Neuigkeiten
27.03.2019, 13:32 Uhr
Königsberg/Kaliningrad - deutsche Vergangenheit und russische Gegenwart
In einer gemeinsamen Veranstaltung der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung (OMV) der CDU Münster und der Senioren-Union Münster in der Akademie Franz-Hitze-Haus berichtete Dietrich Aden, Vorsitzender der Jungen Union Münster, vor gut 40 Zuhörern von seiner letztjährigen Reise nach Königsberg und in das frühere Ostpreußen.
Stefan Leschniok, Dr. Gabriele Peus-Bispinck, Dietrich Aden (von links nach rechts)
Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung durch den Vorsitzenden der OMV, Ratsherr Stefan Leschniok beleuchtete Dietrich Aden in seinem Vortrag anhand etlicher Bilder und persönlicher Eindrücke sowohl die deutsche Vergangenheit als auch die russische Gegenwart des im Krieg völlig zerstörten und anschließend nur sehr unvollständig wieder aufgebauten heutigen Kaliningrads und seines Umlandes. Viele Russen gingen mit der deutschen Geschichte und dem alten Namen ihrer Stadt inzwischen sehr unbefangen um. Auch dies veranlasste Aden zu einem insgesamt positiven Fazit. In ihrem Schlusswort verwies die Vorsitzende der Senioren-Union, Dr. Gabriele Peus-Bispinck auf das Friedensprojekt Europa und betonte die Wichtigkeit der anstehenden Wahl zum EU-Parlament.
aktualisiert von Christoph Brands, 27.03.2019, 13:46 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Münster  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 7080 Besucher